User Login

User Login

Tipps & Tricks 3

In SimCity BuildIt stoßt ihr schnell an eure Grenzen, was Lagerkapazität und Bauplatz angeht. So löst ihr das Problem.


Erweiterungen haben immer Vorrang!

Die Kapazität eures Stadtlagers und die Baufläche in eurer City sind zwei Aspekte, die euren Expansionsdrang in SimCity BuildIt von Beginn an ausbremsen. Daher gilt es beides so schnell wie möglich zu erweitern. Doch wie stellt man das an?

 
Ganz wichtig ist, dass ihr euch als verständnisvoller Bürgermeister zeigt, der immer ein offenes Ohr für die Sorgen seiner Bewohner hat. Das stellt ihr unter Beweis, indem ihr die Gedankenblasen über den Wohngebieten eurer Stadt antippt. Dann erscheint ein Kommentar eines Sims, der euch erst einmal egal sein kann. Wichtig ist, dass beim Antippen gelegentlich Items droppen, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Es gibt verschiedene Arten von Items, die in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen. Einige braucht ihr, um das Stadtlager zu vergrößern, wobei euch jedes Upgrades zehn Speicherplätze mehr einbringt. Andere sind nötig, um neue Flächen in eurer Stadt für die Bebauung freizuschalten. Wieder andere benötigt ihr später in SimCity BuildIt, um Katastrophen-Herausforderungen zu starten.

SimCity BuildIt Stadtlager erweiternEine erhöhte Speicherkapazität im Stadtlager ist am wichtigsten. Gerade am Anfang habt ihr große Probleme, ausreichend zu produzieren, weil ihr schlicht nichts mehr von den Fabriken abholen könnt, wenn das Lager voll ist. Wie viel Platz ihr noch habt, erkennt ihr an der oberen Anzeige. Um etwas Platz zu schaffen, könnt ihr entweder Material in die weiterführende Produktion stecken, Waren im Handelsdepot einstellen oder aber Angebote in eurer Stadt annehmen, die durch Simoleon-Symbole gekennzeichnet sind.

Die Erweiterung eurer Stadtfläche kostet unterschiedlich viele Sammelgegenstände, je nachdem, welchen Sektor ihr freischalten möchtet. Es empfiehlt sich, immer den auszuwählen, der am wenigsten kostet, denn am Ende ist die Reihenfolge ja egal. Wichtig ist, dass ihr genügend Platz für neue Wohngebiete und öffentliche Einrichtungen habt, um zu expandieren, Simoleons einzunehmen und im Level aufzusteigen. Indem ihr den gewünschten Sektor antippt, bekommt ihr einen Überblick, wie viele Items euch noch fehlen, um ihn zugänglich zu machen.

Falls euch nur noch einer oder zwei Gegenstände fehlen und ihr dringend eine Erweiterung für das Lager oder die Baufläche in SimCity BuildIt benötigt, lohnt sich mitunter auch ein Blick in die Handelszentrale, wo ihr Items anderer Spieler mit Simoleons kaufen könnt.

 

In unseren SimCity BuildIt Tipps erklären wir, warum ihr euch von euren Sims nicht unter Druck setzen lassen dürft.


Luxus hat Zeit für später, Grundbedürfnisse nicht

Als Bürgermeister hat man’s nicht leicht, das gilt sowohl im echten Leben als auch in SimCity BuildIt. Eure Sims meckern ausgesprochen gerne und drohen auch schnell mal mit sofortigem Auszug. Das gilt es zu vermeiden, denn weniger Einwohner bedeuten auch geringere Steuereinnahmen.

simcity buildit steuernDamit es gar nicht erst soweit kommt, solltet ihr in SimCity BuildIt stets die Bedürfnisse eurer Bürger im Auge behalten. Das ist nicht schwer, denn wenn irgendetwas im Argen liegt, lassen sie es euch direkt wissen. Ihr tippt am besten immer die kleinen Symbole über den Wohnhäusern an – nicht nur, weil ihr dabei Sammelgegenstände abstaubt, sondern auch, weil ihr erfahrt, wie es um das Wohlergehen der Sims bestellt ist. Wünschen sie sich mehr Parks? Oder eine Schule in der Nähe? Oder sind sie vielleicht unzufrieden mit der Luftqualität?

Wie zufrieden die Gesamtbevölkerung ist, könnt ihr zudem an der Prozentzahl oben ablesen. Die ist wesentlich wichtiger als einzelnes Gemecker, denn sie bestimmt über die Höhe eurer Steuereinnahmen. Wenn der Zufriedenheitswert sinkt, gilt es schleunigst herauszufinden, woran es liegt. Dazu tippt ihr auf das Verwaltungssymbol rechts ganz unten und anschließend nochmal auf den Menüpunkt "Verwaltung". Nun seht ihr Smileys über den Wohnhäusern. Grün bedeutet, dass alles super ist und eher neue Leute zuziehen. Rote, traurige Smileys zeigen an, dass etwas nicht in Ordnung ist und die Sims zum Auszug tendieren.

simcity buildit zufriedenheIhr könnt das in SimCity BuildIt am besten verhindern, indem ihr VOR dem Bau neuer Wohngebiete sicherstellt, dass die Kapazitäten der grundlegenden Dienstleistungen (Wasserversorgung, Müllentsorgung, Abwasserentsorgung und Stromzufuhr) ausreichen. Außerdem braucht ihr unbedingt genügend Feuerwehren, Polizeistationen und Krankenhäuser. Ist das alles gewährleistet, müsst ihr euch keine Sorgen machen. Alles andere, also zum Beispiel Bildung, Öffentliche Transportmittel und Unterhaltung sind eher weniger wichtig – zumindest führt ein Mangel nicht direkt dazu, dass Sims ausziehen. Damit und zum Beispiel auch mit Parks könnt ihr aber die Einwohnerzahl pro Wohngebiet kräftig in die Höhe treiben, also spart nicht mit solchen Luxuseinrichtungen! Etwas weniger planbar ist das Straßennetz. Wenn ihr eure Stadt in SimCity BuildIt ausbaut, kommt es früher oder später zu Stau, was leider sehr schlecht für die Stimmung der Sims ist. Ihr könnt den betreffenden Straßenbereich aber in der Regel für relativ wenig Simoleons ausbauen.

Zu guter Letzt solltet ihr dringend noch beachten, Wohngebäude und Fabriken weit voneinander entfernt aufzustellen, denn wenn die Sims im Verschmutzungsradius von Fabriken, Kläranlagen oder stinkenden Kraftwerken leben müssen, wirkt sich das extrem negativ auf ihre Zufriedenheit aus. Am besten ihr legt von Anfang an einen Bereich fürs Wohnen und einen für die Produktion an. Eine Ausnahme stellen Läden dar: Über Shopping-Möglichkeiten in der Nähe freuen sich eure Einwohner!

 


Heute 24

Gestern 25

Woche 49

Monat 517

Insgesamt 7783

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions